Artikel mit dem Tag ‘bar’

21. November 2010 Les Jacasses – Fundstück aus Paris

Tags: , ,
Les Jacasses, Paris

Les Jacasses, Paris

Es gibt nicht viele Wirtshausschilder mit Rabenvögeln – oder besser: Ich habe bisher noch nicht viele entdecken können. Auf der Seite „Rabenvögel in der Gastronomie“ findet sich eines aus Basel, im entsprechenden Blogeintrag eines aus Großbritannien. Das neuste Fundstück stammt aus Paris und ziert eine Lesbenbar im Marais mit Namen „Les Jacasses“. Der Name leitet sich vom französischen Verb jacasser ab, das sich auf das Schwatzen, Plappern, Schreien der Elster bezieht, die darum auch das Schild schmückt.

Link zum Facebook-Eintrag der Bar „Les Jacasses“

22. August 2009 Rabenvögel in der Gastronomie

Tags: , , , , ,

Magpie Inn © waysidearteastanglia.me.uk

Magpie Inn © Avril Pierssené 2008

Anders als der Titel dieses Beitrags suggeriert, geht es hier nicht um die kulinarische Verwertung von Rabenvögeln. Dies gibt es zwar durchaus und wird hier auch einmal Thema sein. An dieser Stelle geht es aber um die Namen von Restaurants, Bars und Hotels, die erstaunlich oft Rabenvögel im Namen tragen.
» Die Liste mit Schweizer Gastrobetrieben ist hier zu finden. Sie ist nach einer nur kurzen Internetrecherche entstanden, nach Postleitzahlen geordnet und mit Links versehen – soweit vorhanden.
Ein paar Dinge fallen auf: Die Rabenbetriebe konzentrieren sich vor allem in der Ostschweiz und die westlichste Nennung eines Rabenvogels stammt aus Basel. Während alle anderen Gastrobetriebe den eigentlichen Raben im Wappen führen, ist der Basler Rabenvogel eine Krähe.
» Hier geht’s zur Liste.
Wenn Sie weitere Betriebe kennen, die hier nicht aufgelistet sind, dann schreiben Sie mir doch bitte einen Kommentar!